Amtseinführungsfeier von Herrn Pater Sajimon Vargese

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Herr Pater Sajimon, wir wünschen Ihnen stets offene Herzen und die notwendige Unterstützung für Ihre neuen Aufgaben.

 


Am 10.10.2010 um 19 Uhr fand die offizielle Amtseinführungsfeier von Herr Pater Sajimon Vargese in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Sötten am Auerberg statt.
Pater Sajimon ist seit 01.09.2010 Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Stötten am Auerberg, Rettenbach, Sulzschneid und Remnatsried.
Er übernimmt das Amt von Domkapitular Emanuel Olschar, welcher über 20 Jahre lang Seelsorger der Pfarreiengemeinschaft war und aus gesundheitlichen Gründen in seinen wohl verdienten Ruhestand eintrat.

 

 

 

 

 

 

Nach vier Jahren Tätigkeit in der Pfarreiengemeinschaft Altenmünster-Violau, davon drei Jahre als Kaplan und ein Jahr als Pfarr-Administrator, nimmt Herr Pater Sajimon seine neuen Aufgaben in unseren vier Pfarreien an.


 

 

 

 

 

 


Mit einem feierlichen Kirchenzug aller eingeladenen Geistlichen, musikalisch begleitet von der Blaskapelle Stötten am Auerberg, begann die Zeremonie.

Die Fahnenabordnungen im Hintergrund rundeten das Bild farbenreich ab.       

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 


Einzug der Fahnen in die vollbesetzte Kirche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blick von der 1. Empore Richtung Altarraum. Rechts und links in den Bänken haben sich die Fahnenabordnungen eingereiht.

 



 

 

 

 

 

 



Im Altarraum versammelten sich zahlreiche Priester der umliegenden Gemeinden und Patres
aus dem St. Thomas Orden, welchem Pater Sajimon angehört.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Pater Sajimon legte den Amtseid für seine neue Wirkungsstätte beim Dekan vom Dekanat Marktoberdorf, Herrn Erwin Ruchte aus Görisried, ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kirchenpfleger Franz Hengge übergibt Pater Sajimon die Schlüssel für seine neue Wirkungsstätte und den neuen Wohnsitz im Pfarrhof von Stötten am Auerberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend an die heilige Messfeier folgte ein gemeinsamer Kirchenzug zur Mehrzweckhalle.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Blaskapelle Stötten am Auerberg und die Fahnenabordnungen bildeten den Anfang des festlichen Zuges zur Mehrzweckhalle.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ministranten mit Ihren brennenden Fackeln leuchteten allen Gästen den rechten Weg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Mit viel Liebe, Ideenreichtum und Engagement entstanden am Vor- und Nachmittag der Feiererlichkeiten ein bunter Blumenstrauss an Canapés.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Pfarrgemeinderats- und Kirchenverwaltungsmitglieder aus allen vier Pfarreien sorgten für einen reibungslosen Ablauf während des Stehempfangs in der Mehrzweckhalle, so dass kein Magen leer und kein Gaumen trocken bleiben sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 








Bei lockerer und gemütlicher Atmosphäre bot sich die Möglichkeit, die ersten Kontakte mit unserem neuen Herrn Pfarrer zu schließen bzw. bereits schon bestehende Kontakte zu pflegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

letzte Aktualisierung: 12.12.2010  h.winfried@_we_dont_like_spam_gmx.de